Samstag, 17. Oktober 2015

Minibuchhüllen

So nebenbei sind in den letzten Wochen einige Hüllen für Minibücher entstanden. Diese war die erste:


und ist schon verschenkt. Die Buchhülle ist richtig gut angekommen und meine Kinder haben auch gleich Bedarf angemeldet. So habe ich noch mehr davon genäht:




Da es die kleinen Bücher in verschiedenen Größen gibt, habe ich unterschiedlich große Buchhüllen genäht, man kann es leider auf dem Foto nicht so genau erkennen:


Verschiedene Verschlüsse habe ich auch ausprobiert:



Manche bleiben also bei uns und die übrigen werden wahrscheinlich so nach und nach verschenkt.

Ich wünsche Euch noch ein schönes Wochenende,
viele liebe Grüße
Silvia

Freitag, 9. Oktober 2015

Nadelkissentausch

Eigentlich kann ich ja nicht über Langeweile klagen, aber die Idee von Mila  hat mir so gut gefallen, daß ich mich nach einigem Zögern auch zum  Nadelkissentausch angemeldet habe. Nun habe ich also bis zum 7. November Zeit ein Nadelkissen oder einen Nadelbrief für meine Tauschpartnerin zu machen. 

Ich selber nähe am liebsten mit der Maschine, die einzige Ausnahme sind die Alabama-Chanin-Sachen, da macht es mir wirklich Spaß von Hand zu Nähen. Ab und zu sticke ich auch gerne mal Kreuzstich. Ansonsten ist Wendenähte schließen, Fäden vernähen und Knöpfe annähen eher ein notwendiges Übel für mich. Von Hand zu nähen mache ich wie Stricken und Häkeln meistens auf dem Sofa, im Sommer auch mal draußen. So gerne würde ich mal ein Quilt nähen, aber den schiebe ich wahrscheinlich noch ein bißchen vor mir her...

Nun zeige Euch mal wie ich bisher meine Steck- und Nähnadeln aufbewahre:
Dieses Nadelkissen habe ich mir erst vor kurzem gebastelt:

Das steht jetzt neben meiner Nähmaschine, aber viele Nadeln haben darauf nicht Platz und so bewahre ich den Großteil meiner Stecknadeln weiterhin, wie seit Jahren, in dieser Blechdose auf:
 

Bei meinen Handarbeitssachen habe ich diesen Nadelbrief:



Das waren die ersten Granny Squares die ich gehäkelt habe. Es hatte bis vor ein paar Wochen auch zwei Verschlußbändchen, aber die hat meine Kleine in viele kleine Teile geschnitten als sie mal eine Schere in die Finger bekam. Ich war dann wirklich froh, daß der Rest noch ganz war....

Ob ich jetzt lieber ein Nadelkissen oder einen Nadelbrief haben möchte kann ich leider nicht sagen, Verwendung finde ich für beides. Meine Lieblingsfarben sind blau/tükis und lila/bzw. die sog. "Beerentöne" aber ich mag auch alle anderen Farben gern, egal ob kräftig oder dezent, das kommt immer ganz auf die Zusammenstellung und das Projekt an. Was also Art und Farben meiner zukünftigen Nadelaufbewahrung angeht, lasse ich mich sehr gerne überraschen.

Gestern abend habe ich von Mila erfahren, wen ich beschenken darf. Ich gehe jetzt erst mal Ideen sammeln und lege dann so schnell wie möglich los.

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende,
viele liebe Grüße
Silvia
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...