Freitag, 30. Januar 2015

Alabama Chanin

Bis zu diesem Post von Griselda hatte ich noch nie etwas von Alabama Chanin gehört oder gesehen. Das hat mich dann richtig neugierig gemacht und so habe ich weiter im www und anderen Blogs gestöbert. Ich war total fasziniert von dieser Technik, es hat mir keine Ruhe mehr gelassen und im Sommer habe ich mir dann ein Buch von Natalie Chanin bestellt. Im November war ich Stoff kaufen und in den Weihnachtsferien habe ich mir dann endlich Zeit genommen um richtig loszulegen mit Schablonenanfertigung, zuschneiden und natürlich nähen. 
Anfangen wollte ich aber doch lieber mit was einfachem und dieser Loop ist das Ergebnis:







 


Es hat sehr viel Spaß gemacht und mit jedem Stich wuchs die Vorfreude und Spannung auf den fertigen Schal. Weitere Projekte folgen mit Sicherheit, einen Rock habe ich schon zugeschnitten und auch schon einige Konturen gestickt. Doch erst mal muß ich noch ein paar andere Sachen fertig machen.

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende,
viele liebe Grüße
Silvi

Dienstag, 27. Januar 2015

Resteverwertung

Von unserem Weihnachtsbaum haben wir uns zwar schon vor etwas mehr als zwei Wochen getrennt, aber ich brauch dann immer ein bißchen "Dekopause" und kann nicht sofort die Faschingsdeko auspacken. Und Frühling würde schon gar nicht gehen.....
Meine derzeitige Tischdeko besteht hauptsächlich aus Woll- und Stoffresten:


Pompon um Pompon habe ich bereits letztes Wochenende aus alter Wolle von meiner Oma gewickelt und die Manschette um das große Glas mit 4 Fäden der Wolle und einer Nadel Nr. 9 gehäkelt. (Die Idee zu den Pompons im Glas ist leider nicht von mir sondern aus der Zeitschrift "Anna", Ausgabe 1/2015. Die habe ich durch Zufall beim Einkaufen entdeckt und war dann ganz angetan von den Ideen.)


















Für das Tischset habe ich das Hosenbein einer alten Hose meiner Großen verwendet und verschiedene Stoffreste:


Sogar für die Rückseite habe ich noch ein ganzes Stück Stoff gefunden, der bisher noch nirgends so richtig gepasst hat. Nur den Stoff für die Einfassung habe ich gekauft, da hatte ich nichts mehr da.



Gestern morgen habe ich dann noch die Wimpelkette aufgehängt, die ich schon vor 2 Jahren gemacht habe:


Dafür hatte ich die Stoffe aussortiert, die mit größter Wahrscheinlichkeit für nichts anderes mehr zu gebrauchen gewesen wären. Mittlerweile sammle ich die "besonderen" Stoffe in eine separaten Kiste und erweitere die Kette jedes Jahr.

Ich wünsche Euch einen schönen Tag,
viele liebe Grüße
Silvia

Sonntag, 18. Januar 2015

Mütze und Schal

Die letzten Jahre habe ich einige Mützen gehäkelt und gestrickt, aber nie eine für mich selber. Das habe ich jetzt mit der Restwolle meiner Tunika nachgeholt:




Die Wolle hat dann sogar auch noch für einen Loop-Schal gereicht und von der fliederfarbenen ist immer noch einiges übrig. Die habe ich aber weggeräumt und mache mich jetzt erstmal an andere Projekte, Ideen habe ich ja genug und die Fasnacht steht auch noch an.

Ich wünsche Euch noch einen schönen Restsonntag und eine schöne Woche,
viele liebe Grüße
Silvia

Donnerstag, 15. Januar 2015

Granny Square XXL

Aus Strickfilzwolle habe ich (bereits vor 2 Jahren) ein Riesen-Granny Square gehäkelt und in der Waschmaschine gefilzt. Das Ergebnis dient meiner Tochter nun als Sitzkissen  bei den Waldtagen im Kindergarten.


Bereits von Anfang an hatte ich vor, auf die Rückseite noch einen Nässeschutz zu nähen. Den Stoff habe ich ausgesucht und auch die Laminierfolie aufgebügelt, aber dann.....
kam mir die Rückseite letzte Woche beim Aufräumen wieder in die Finger und ich habe sie endlich aufgenäht.


Wahrscheinlich wäre das nicht mehr nötig gewesen, da das Sitzkissen nun ja schon 2 Jahre in Gebrauch war, aber ich wüßte grad auch nicht was sonst mit dem laminierten Stoff anfangen.... So habe ich jetzt wenigstens ein angefangenes Projekt weniger.

Viele liebe Grüße
Silvia

Samstag, 10. Januar 2015

Bad-Hair-Day...

... hatte ich gestern und mein Pony ist auch schon wieder zu lang....
Also habe ich angefangen mir dieses Haarband zu häkeln (wollte ich ja auch schon lange mal machen) und es mit unversäuberten Jeansstreifen und einer Blume verziert:


Die Idee dazu ist von Pinterst, dort habe ich schon vor längerer Zeit mal ein ähnliches gesehen.



Die Blume habe ich an eine Sicherheitsnadel genäht, so kann ich sie auch mal weg lassen.





Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende,
viele liebe Grüße
Silvia

Donnerstag, 1. Januar 2015

Ein frohes neues Jahr...

.... wünsche ich Euch und viel Glück, Freude und Erfolg bei allem was ihr dieses Jahr vor habt.




Seit dem zweiten Weihnachtsfeiertag haben wir endlich auch Schnee und freuen uns richtig darüber:



Nun genießen wir noch den Rest der Ferien mit Schlittenfahren, Gemütlichkeit und einfach das zu tun was uns gerade Spaß macht.

Viele liebe Grüße
Silvia

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...