Sonntag, 21. Dezember 2014

4. Advent


Markt und Straßen stehn verlassen,
still erleuchtet jedes Haus,
Sinnend' geh ich durch die Gassen,
alles sieht so festlich aus.
An den Fenstern haben Frauen
buntes Spielzeug fromm geschmückt,
Tausend Kindlein stehn und schauen,
sind so wunderstill beglückt.
Und ich wandre aus den Mauern
Bis hinaus ins freie Feld,
Hehres Glänzen, heil'ges Schauern!
Wie so weit und still die Welt!
Sterne hoch die Kreise schlingen,
Aus des Schnees Einsamkeit
Steigt's wie wunderbares Singen-
O du gnadenreiche Zeit!
 
 von Joseph von Eichendorff


Dieses Gedicht ist für manchen vielleicht schon etwas abgedroschen, aber ich finde es trotzdem schön.

Vergangene Woche habe ich als kleines Mitbringsel noch schnell diese Minibörse genäht:




das war dann aber auch schon alles... 
Ich hoffe nur, ich habe bald wieder etwas mehr Zeit, aber jetzt ist erst mal Weihnachten...

Ich wünsche Euch allen eine schöne und besinnliche Weihnachtwoche.
Viele liebe Grüße
Silvia


Montag, 15. Dezember 2014

Endlich fertig!

Schon letztes Jahr im Frühjahr (vielleicht war es auch schon vor 2 Jahren, so genau weiß ich das gar nmehr ;-) habe ich damit angefangen mir eine Tunika nach dieser Anleitung zu stricken. Zwischendurch habe ich immer wieder recht lange Pausen gemacht und andere Sachen gestrickt und gehäkelt, aber nun bin ich endlich fertig:




Jetzt freue ich mich, stricke gerade wieder Socken und mal sehen, was ich dann in Angriff nehme.

Viele liebe Grüße
Silvia

Sonntag, 14. Dezember 2014

3. Advent




Noch ist Herbst nicht ganz entflohn,
Aber als Knecht Ruprecht schon
Kommt der Winter hergeschritten,
Und alsbald aus Schnees Mitten
Klingt des Schlittenglöckleins Ton.

Und was jüngst noch, fern und nah,
Bunt auf uns herniedersah,
Weiß sind Türme, Dächer, Zweige,
Und das Jahr geht auf die Neige,
Und das schönste Fest ist da.

Tag du der Geburt des Herrn,
Heute bist du uns noch fern,
Aber Tannen, Engel, Fahnen
Lassen uns den Tag schon ahnen,
Und wir sehen schon den Stern.
Heinrich Theodor Fontane (1819 - 1898)

Ich wünsche Euch schöne Woche,
viele liebe Grüße
Silvia

Dienstag, 9. Dezember 2014

Der Nikolaus....

.... hat meiner großen Tochter die sehnlichst gewünschte "Flötentasche" gebracht:




Vor kurzem hat sie mit Flötenunterricht angefangen und nun musste noch eine neue Tasche für Buch und Flöte her. Da ich ja gerne nähe war das auch kein Poblem (außer dass sie eigentlich schon einige Taschen hat). Die Stoffe hat sie selber ausgesucht und ich war anfangs echt skeptisch wie ich die beiden "Wilden" zusammenbringe, aber sie hat sich auch nicht mehr davon abbringen lassen, dass es Katzen und Pferde sein müssen. Mit dem braunen Seitenstreifen ist die Tasche jetzt richtig gut geworden und sie hat sich auch riesig darüber gefreut. Die Steckschnallen am Schulterriemen hat sie noch kritisch beäugt, aber nach dem Hinweis, dass es praktisch ist wenn man ihn abnehmen kann, ist es ok.

Viele liebe Grüße
Silvia

Montag, 8. Dezember 2014

Mit einem Tag Verspätung...

.... gibt es heute noch einen Post zum 2. Advent.


Lied im Advent

Immer ein Lichtlein mehr
im Kranz, den wir gewunden,
dass er leuchte uns sehr
durch die dunklen Stunden.

Zwei und drei und dann vier !
Rund um den Kranz welch ein Schimmer,
und so leuchten auch wir,
und so leuchtet das Zimmer.

Und so leuchtet die Welt
langsam der Weihnacht entgegen.
Und der in Händen sie hält,
weiß um den Segen !

Matthias Claudius (1740 - 1815)






Nachdem wir am Samstag  recht lange bei einer Hochzeitsfeier waren, hatten wir uns für den gestrigen Sonntag mal nichts vorgenommen. So hatten wir einen gemütlichen Tag zu Hause und ich habe Plätzchen gebacken und Wollpompons zum Aufhängen gebastelt:




Ich wünsche Euch eine schöne Woche,
viele liebe Grüße
Silvia 
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...